JMJP 2021 Mai04

JMJP 2021

In diesem Jahr schreibt mucjazz den JMJP zum 9. Mal aus. Bewerbungen können bis zum 28. Juni 2021 eingesandt werden, die Bewerbungsbedingungen finden Sie unten zum Download. Aus allen fristgerecht eingegangenen Bewerbungen wählt die von ‘mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz e.V.’ eingesetzte Fachjury die 3 besten Bewerber im Blindfold-Verfahren aus. Mitglieder der Jury sind BR- Musikredakteurin Laura Wachter, Musikjournalist Ralf Dombrowski (u.a. SZ, Jazzthing, BR), Jazzpianist Michael Wollny, Jazztrompeter Nils Wülker und mucjazz-Vorstand Andreas Heuck. Die 3 ausgewählten Bewerber werden für den 12. November 2021 nach München in den Jazzclub Unterfahrt zum Finale eingeladen, bei dem sie im Rahmen eines Konzertfinales um den 1. Platz spielen. Das Finale findet in Kooperation mit dem Jazzclub Unterfahrt und BR Klassik statt, es wird vom BR aufgenommen. Die Gesamtdotation des Jungen Münchner Jazzpreises beträgt 6.000,- €. Zusätzlich wird ein mit 500,- € dotierter Solistenpreis vergeben. Bewerbungsbedingungen als PDF...

Nachholtermin JMJP FINALE 2020 Jan18

Nachholtermin JMJP FINALE 2020

Wir freuen uns, IhnenFreitag, den 16. Juli 2021 um 20:00 als Nachholtermin für das Konzertfinale des JMJP 2020 im Jazz Club Unterfahrt anzukündigen. Trotz der momentan aus den Fugen geratenen Corona-Pandemie sind wir optimistisch, dass wir – angesichts der dann fortgeschrittenen Impfungen und des virusfeindlichen Sommers – das Finale Mitte Juli stattfinden lassen können. Falls nur ein begrenztes Publikum in der Unterfahrt möglich ist, wird das Konzertfinale live gestreamt. Die Finalisten sind: Anton Mangold Quintet, Würzburg/MünchenVincent Meißner Trio, Leipzig/DresdenLinntett,...

JMJP KONZERTFINALE 2020 Aug13

JMJP KONZERTFINALE 2020

Aus 47 Bewerbungen um den Jungen Münchner Jazzpreis 2020 hat die Jury folgende Finalisten ausgewählt: Vincent Meißner Trio Linntett Anton Mangold Quartet Die Finalisten werden am Freitag, den 6. November 2020 ab 20:00 im Münchner Jazzclub Unterfahrt um die Platzierungen 1, 2 und 3 spielen. Außerdem wird der Preis für die beste Solistin/ den besten Solisten vergeben. mucjazz gratuliert den Finalisten zu diesem Erfolg und bedankt sich bei allen 47 Bewerber*innen für die hervorragenden Einsendungen. Die Fachjury mit den bekannten Musikjournalisten Ralf Dombrowski (u.a. SZ, BR und mehrere Jazzmagazine) und Laura Wachter (Bayerischer Rundfunk), den international renommierten Jazzmusikern Michael Wollny und Nils Wülker sowie dem mucjazz-Vorstandsmitglied Andreas Heuck hatte die Aufgabe, aus der großen Zahl ausgezeichneter Bewerbungen die Finalisten-Auswahl im blind fold- Verfahren zu treffen. Sie ist sich bewusst und bedauert, dass am Ende wegen des großen und sehr dichten Bewerberfeldes auch hochkarätige Bands nicht für das Finale berücksichtigt werden konnten. Den Flyer zum Finale können...

JUNGER MÜNCHNER JAZZPREIS 2020 – DIE BEWERBER Jul29

JUNGER MÜNCHNER JAZZPREIS 2020 – DIE BEWERBER

Um den Jungen Münchner Jazzpreis 2020 haben sich 47 Formationen fristgerecht beworben: Anton Mangold Quintett Atrin’s Swingin Affair Axis Borjigon Chris Mehler Sextett Demilune Die Unwucht Erik Leuthäuser Evan Parker is my Hero Fabia Mantwill Quinte Faquelage Flo & Fauna Gidam Hannah Weiss Group Instant Duo Jakob Bänsch Collective Jarchow-Vidal Johanna Klein Quartett Kassiopeia Kateryna Kravchenko Quartett Kwini Leon Plecity Quintett Linntett Lukas Langguth Trio Marko Mebus Quintett Marvin Frey Group maTrigal MayaMikado Mel’s Fluo Moritz Preisler Moritz Stahl Quartett nähmaschinenQuartett Neuland Niklas Roever Trio Okoton Parzhuber Trio Paul Bernewitz Quartett Paul Immel Trio Perplexities on Mars Phillip Dornbuschs Projektor Rainald Brederle Quintett The Redbook Project Three Day Memoir Tobias Haug Quartett Vincent Meißner Trio Wels...

JMJP 2020 Apr06

JMJP 2020

In diesem Jahr schreibt mucjazz den JMJP zum 8. Mal aus. Bewerbungen können bis zum 28. Juni 2020 eingesandt werden, die Bewerbungsbedingungen finden Sie unten zum download. Aus allen fristgerecht eingegangenen Bewerbungen wählt die von ‘mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz e.V.’ eingesetzte Fachjury die 3 besten Bewerber im Blindfold-Verfahren aus. Mitglieder der Jury sind BR- Musikredakteurin Laura Wachter, Musikjournalist Ralf Dombrowski (u.a. SZ, Jazzthing, BR), Jazzpianist Michael Wollny, Jazztrompeter Nils Wülker und mucjazz-Vorstand Andreas Heuck. Die 3 ausgewählten Bewerber werden für den 06. November 2020 nach München in den Jazzclub Unterfahrt zum Finale eingeladen, bei dem sie im Rahmen eines Konzertfinales um den 1. Platz spielen. Das Finale findet in Kooperation mit dem Jazzclub Unterfahrt und BR Klassik statt, es wird vom BR aufgenommen. Die Gesamtdotation des Jungen Münchner Jazzpreises beträgt 6.000,- €. Zusätzlich wird ein mit 500,- € dotierter Solistenpreis vergeben. Bewerbungsbedingungen als PDF...