Gewinner 2022 Nov14

Gewinner 2022

1. Platz: Shuteen Erdenebaatar Quartett, München2. Platz: Jakob Bänsch Quartett, Köln3. Platz: Anna Emmersberger EXP, MünchenSolistenpreis: Jakob BänschPublikumspreis: Shuteen Erdenebaatar Quartett, München Am 11. November 2022 fand der Junge Münchner Jazzpreis zum 10. Mal statt. Das Jubiläums-Konzertfinale im ausverkauften Jazz Club Unterfahrt war ein Höhepunkt des Münchner Jazzlebens.  Aus 48 Bewerbungen hatte die Jury (Annekatrin Hentschel, Tim Collins, Jan Zehrfeld, Oliver Hochkeppel und Andreas Heuck)  drei hervorragende Bands für das Finale ausgewählt. Jede Gruppe präsentierte, überwiegend in Eigenkompositionen, ihren ganz eigenen Stil des Jazz und ließ das Finale des JMJP zu einem großartigen Abend werden (siehe auch den Artikel von Ralf Dombrowski in der Süddeutschen Zeitung vom 14.11.2022).  Den ersten Preis des JMJP 2022 gewann das Shuteen Erdenebaatar Quartett  aus München mit Shuteen Erdenebaatar am Piano, Sebastien Rieser an der Trompete, Nils Kugelmann am Bass und Valentin Renner am Schlagzeug.   Den zweiten Preis holte sich das Jakob Bänsch Quartett aus Köln mit Bandleader Jakob Bänsch an Trompete und Flügelhorn, Niklas Roever am Piano, Jakob Obleser am Bass und Leo Asal an den Drums. Der dritte Preis ging an Anna Emmersberger’s EXP aus München mit der Sängerin und Bassistin Anna Emmersberger, dem Pianisten Vitaly Burtsev, dem Gitarristen Alexander Maier und dem Schlagzeuger Vincent Crusius. Der Solistenpreis ging an den herausragenden jungen Trompeter Jakob Bänsch.  Den erstmals vergebenen Publikumspreis erhielt das Shuteen Erdenebaatar...

AUSSCHREIBUNG JMJP 2022 Feb07

AUSSCHREIBUNG JMJP 2022...

2022 wird der Junge Münchner Jazzpreis zum 10. Mal vergeben. Bewerben können sich Musiker(innen) bis 28 Jahre und mit Wohnsitz in Deutschland. Bewerbungsschluss ist der 28. Juni 2022. Einladung und Teilnahmebedingungen finden sie hier zum...

GEWINNER 2021 Nov16

GEWINNER 2021

1. Platz: Luca Zambito Quartett , München2. Platz: Lukas Langguth Trio, Nürnberg3. Platz: Karoline Weidt Quartett Linntett, DresdenSolistenpreis: Lukas Langguth Das Konzertfinale des Jungen Münchner Jazzpreises am 12. November 2021 im Jazz Club Unterfahrt war wiederum ein Highlight unter den Jazzpräsentationen.  Aus 33 Bewerbungen hatte die Jury – bestehend aus Laura Wachter, Michael Wollny, Jan Zehrfeld, Oliver Hochkeppel und Andreas Heuck – drei hervorragende Bands für das Finale ausgewählt und nach München eingeladen. Jede Gruppe präsentierte, überwiegend in Eigenkompositionen, ihren ganz eigenen Stil des Jazz und ließ das Finale des JMJP zu einem großartigen Abend werden (siehe auch den Artikel von Ralf Dombrowski in der Süddeutschen Zeitung vom 15.11.2021).  Den Jungen Münchner Jazzpreises 2021 gewann das Luca Zambito Quartett  aus München mit Luca Zambito am Piano, Moritz Stahl am Sopran- und Tenorsaxophon, Nils Kugelmann am Bass und Valentin Renner am Schlagzeug.   Der zweite Preis ging an das Lukas Langguth Trio aus Nürnberg mit Lukas Langguth am Piano, Hannes Stegmeier am Bass und Jonas Sorgenfrei am Schlagzeug. Den dritten Preis errang das Karoline Weidt Quartett aus Dresden mit der Sängerin Karoline Weidt, der Bassistin Loreen Sima sowie Nikolaj Suchanek am Piano und Valentin Steinle an den Drums. Der Solistenpreis ging an Lukas Langguth für sein herausragendes, dynamisches Spiel auf dem...

Kooperation mucjazz und JazzStiftung München Jul13

Kooperation mucjazz und JazzStiftung München...

Nach langer Zwangspause erhebt die Kultur überall open air wieder ihr Haupt – und der Jazz darf da nicht fehlen. Deshalb bringt die JazzStiftung München in Zusammenarbeit mit mucjazz e.V. und dem Jazzclub Unterfahrt für den von der Landeshauptstadt organisierten „Kultursommer in der Stadt“ herausragende Musiker*innen und Bands vor allem der heimischen Szene auf die schönsten Sommerbühnen der Stadt. Starke Stimmen, krachende Klavierkaskaden, groovende Gitarren, wirbelnde Vibrafone – bei „Jazz im Sommer“ ist genre- und grenzüberschreitend alles dabei, was das Herz des Musikliebhabers höher schlagen lässt. Weitere Informationen finden Sie hier. Das Plakat zum...

JMJP 2021 Mai04

JMJP 2021

In diesem Jahr schreibt mucjazz den JMJP zum 9. Mal aus. Bewerbungen können bis zum 28. Juni 2021 eingesandt werden, die Bewerbungsbedingungen finden Sie unten zum Download. Aus allen fristgerecht eingegangenen Bewerbungen wählt die von ‘mucjazz – Münchner Verein zur Förderung von Jazz e.V.’ eingesetzte Fachjury die 3 besten Bewerber im Blindfold-Verfahren aus. Mitglieder der Jury sind BR- Musikredakteurin Laura Wachter, Musikjournalist Ralf Dombrowski (u.a. SZ, Jazzthing, BR), Jazzpianist Michael Wollny, Jazztrompeter Nils Wülker und mucjazz-Vorstand Andreas Heuck. Die 3 ausgewählten Bewerber werden für den 12. November 2021 nach München in den Jazzclub Unterfahrt zum Finale eingeladen, bei dem sie im Rahmen eines Konzertfinales um den 1. Platz spielen. Das Finale findet in Kooperation mit dem Jazzclub Unterfahrt und BR Klassik statt, es wird vom BR aufgenommen. Die Gesamtdotation des Jungen Münchner Jazzpreises beträgt 6.000,- €. Zusätzlich wird ein mit 500,- € dotierter Solistenpreis vergeben. Bewerbungsbedingungen als PDF...

Die Young Jazz Summer Week in der SZ Aug14

Die Young Jazz Summer Week in der SZ...

In dem Beitrag „Reifeprüfung auf der Bühne“ berichtet die Süddeutsche Zeitung am 09.08.17 über die Young Jazz Summer Week 2017. „Eine enorme stilistische Bandbreite und viel Mut, Neues zu versuchen: Die „Young Jazz Summer Week“ in der Münchner Unterfahrt gibt dem jungen deutschen Jazz eine Bühne.“   Den vollständigen Artikel von Oliver Hochkeppel finden Sie im Kulturteil der Süddeutschen Zeitung vom 09. November 2017 und auf der Internetseite der SZ , sowie hier als...