Die SZ über den Jungen Münchner Jazzpreis 2015 Nov16

Die SZ über den Jungen Münchner Jazzpreis 2015...

In dem Beitrag „Vom Rhein an die Isar“ berichtet die Sueddeutsche Zeitung am 12.11.15 über den Jungen Münchner Jazzpreis. „Zweimal war die Unterfahrt proppenvoll, seit vergangenem Jahr schneidet der Bayerische Rundfunk mit, und die aktuelle Preisträger-Band hat gerade mit einigem Aplomb ihr Debütalbum vorgestellt – der Junge Münchner Jazzpreis, der an diesem Freitag erst zum dritten Mal über die Unterfahrt-Bühne geht, hat sich in kürzester Zeit etabliert. Das mag daran liegen, dass sich beim Jazzpublikum herumgesprochen hat, wie munter der Nachwuchsquell hierzulande inzwischen sprudelt. Kommt dazu, dass ein Wettbewerbsformat – so heikel der Konkurrenzgedanke gerade im Jazz sein mag – in Zeiten der Casting-Shows besonders zugkräftig ist – was ja auch der BMW Welt Jazz Award jedes Jahr wieder aufs Neue beweist. Und schließlich spielt eine nicht unwesentliche Rolle, dass der Initiator des Preises alles richtig gemacht hat…“   Den vollständigen Artikel von Oliver Hochkeppeli finden Sie im Kulturteil der Süddeutschen Zeitung vom 12. November 2015 und auf der Internetseite der SZ , sowie hier als...

Video 2014 Dez30

Video 2014

Das Video der Veranstaltung 2014  

Die SZ über den Jungen Münchner Jazzpreis 2014 Nov10

Die SZ über den Jungen Münchner Jazzpreis 2014...

In dem Beitrag „Auf der Karriereleiter“ berichtet die Sueddeutsche Zeitung am 06.11.14 über den Jungen Münchner Jazzpreis und die Mitglieder des Vereins. Hier können Sie sich den Beitrag ansehen:...